Ungewöhnlicher Kursstart in Corona-Zeiten

Am Montag, den 14.09.2020 startete das neue Jahr am Ambrosianum. 18 AmborsianerInnen wurden unter besonderen Bedingungen (Corona lässt grüßen) willkommen geheißen. Acht von ihnen werden das College besuchen und die restlichen 10 werden sich den Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch stellen.
Die ersten zwei Tage galten dem gegenseitigen näheren Kennenlernen, die Lehrer/innen und Dozent/innen wurden vorgestellt sowie das Programm des kommenden Jahres. Schnell wurde vor allem den Schülern klar, dass die Gemütlichkeit nicht lange andauern wird. Denn schon am Mittwoch ging es mit den ersten Stunden in Latein und Griechisch los. Zudem gab es für beide Kurse ein Modul “ready.study.go”, das das Lernen selbst zum Gegenstand hatte.

Mittlerweile sind beide Kurse schon mittendrin im Leben und Lernen. Wir sind sicher, es wird ein außergewöhnliches Jahr, nicht nur in Zeiten der Pandemie, sondern wie stets, weil es für viele Ambrosianer/innen ein wichtiger Schritt in ihre Zukunft ist.