Studieninfotag der Uni Tübingen am 16.11. – wir sind dabei!

Beim Studieninfotag der Universität Tübingen am Mittwoch, 16.11.2022 habt Ihr die Gelegenheit, auch das Ambrosianum kennenzulernen. In drei Angeboten stellen wir Euch das Orientierungsstudium am Ambrosianum College und das Ambrosianum Sprachenjahr vor – digital und auch direkt auf unserem schönen Campus vor Ort in Tübingen.

Mehr Infos und den Link zu den Online-Veranstaltungen findet Ihr unter diesem Link.

Jubiläumstreffen – 10 Jahre Kursanfang 12/13

Vor 10 Jahren und ein paar Tagen ist der Ambroskurs 12/13 gestartet – und das war natürlich ein Grund für ein Wiedersehen! Ein Teil des wohl größten Kurses der Ambrosianumsgeschichte hat sich deshalb am letzten Samstag im Johanneum getroffen. Alle 31 haben es aufgrund von Auslandsaufenthalten, Arbeit und Krankheit leider nicht geschafft zu kommen, aber knapp die Hälfte hat den Weg nach Tübingen gefunden.

Bei leckerer selbstgebackener Ambros-Torte – von der einzigen Bäckerin mit Hebräisch-, Griechisch- und Lateinkenntnissen – haben wir in Erinnerungen geschwelgt und uns ausgetauscht, wer eigentlich wo gelandet ist. Außerdem stand eine gemeinsame Vesper in der Kapelle des Johanneums auf dem Programm und ein gemütlicher Tagesausklang im Neckarmüller.

Ob wir „alle noch genauso aussehen wie vor zehn Jahren“ oder doch eher „alle richtig alt geworden sind“ könnt Ihr selbst beurteilen, wenn Ihr einen Vergleich mit dem Ambros-Film fürs Sprachenjahr (siehe Startseite) anstellt ;-).

Bericht: Tabea Maillet, Ambrosianum Sprachenjahr 2012/13

Die Frage nach der Wahrheit ist das Jahresthema am Ambrosianum College

Meine Wahrheit, deine Wahrheit, unsere Wahrheit – ‚die‘ Wahrheit? Diskurse und Debatten um Wahrheit und Wissen in Zeiten von Fake News, optimierten Bildwelten und Wissenschaftsskepsis – so lautet das diesjährige Jahresthema des Ambrosianum College. Mit dem Wintersemester beginnt dazu ein eigener Seminarkurs, in dem Wissenschaftler/innen aus unterschiedlichen Disziplinen Impulse zum Jahresthema geben. Die Vorträge im Rahmen des Seminarkurses sind öffentlich.

Am Montag, 17. Oktober 2022 macht um 16 Uhr c.t. der Philosoph Bahadir Eker vom Philosophischen Seminar der Universität Tübingen mit dem Thema „Repräsentation, Realität und Wahrheit“ den Anfang. Interessierte sind im Raum S 1 des Seminargebäude des Johanneums herzlich willkommen!

Kurzer Bericht zum Erlebnispädagogischen Wochenende 23.9.-25.9.2022

Zum sechsten Mal schon hat sich das Ambrosianum, bestehend aus dem Sprachenjahr und dem College, nach Hausen an der Lauchert bei Trochtelfingen, zu dem schon fast traditionellen Erlebnispädagogischen Wochenende begeben. Gruppendynamikstärkende und vertrauensbildende Aktivitäten bildeten in den knapp 2-tägigen Aufenthalt den Grundstein des Programmes von den 18 Jungen Erwachsenen (Rektor und Schwester eingeschlossen).

Am ersten Abend schon begab sich die gesamte Gruppe auf einen nächtlichen Wanderspaziergangs. An einem gemeinsamen Lagerfeuer gab es dann verschiedene Impulse zur persönlichen Reflexion. Höhepunkt des Sejours bildete das, in verschiedenen Seilschaften gemeisterte, erklimmen von bis zu 40m hohen Fichten unter ständigem Regenfall.  Jede/r Teilnehmer*in hatte die Möglichkeit einen kleinen Ausflug aus seiner persönlichen Komfortzone zu unternehmen und sich neu kennenzulernen

Begleitet von traditionell-regionaler Küche und einer geselligen Atmosphäre sowie den wachsamen Blicken unserer Pädagogen (die eigentlich aber auch Teil der Gruppe waren), wurde die Ausfahrt zu einer ganzheitlich erfüllenden Erfahrung mitten im Herz der schwäbischen Alb.

Cédric Hückstädt, Collegiat 2022/2023

Abi – und dann? Jetzt noch fürs Ambrosianum bewerben!

Viele Ideen – aber noch keinen Plan, was Du nach Deinem Abitur machen könntest? Dann ist eine Orientierungszeit eine gute Option für dich! Mitten in der quirligen Universitätsstadt Tübingen erwartet Dich das Ambrosianum mit seinen beiden Angeboten College Orientierungsjahr und Sprachenjahr.

Lerne Dich und Deine Fähigkeiten besser kennen – finde Dein Studienfach – bereite Dich auf Dein Studium vor – erlebe eine mega Gemeinschaft – werde Teil des unvergesslichen Ambros-Feelings! Es stehen noch Plätze für kurzfristige Bewerbungen bis zum 15. Juli 2022 zur Verfügung.

Mehr Infos zur Bewerbung:

Direkt zum Bewerbungsformular:

Das Leitbild des Ambrosianums: 1. Bildung – Mein Wissen erweitern

Das Ambrosianum ist ein Studienjahr – d.h., hier wird Neues gelernt und es werden Prüfungen absolviert, in denen die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden. Doch eine umfassende Bildung geht über rein vordergründiges Lernen hinaus: Ich werde als Mensch immer weiter „gebildet“, indem ich Neues entdecke, mit bereits Angeeignetem verknüpfe und mir so etwas zunächst Fremdes zu etwas Vertrautem mache. So hat Bildung am Ambrosianum zwei Seiten: Auf der einen Seite ist es ein Erlebnis, all das, was bereits in mir ist, hervorzuholen und so meine eigenen Schätze zu heben, von denen ich manchmal noch gar nicht wusste, dass ich sie habe – etwa wenn im College gleich zu Beginn des Jahres Präsentationen vor der Gruppe gehalten werden müssen. Auf der anderen Seite steht die Erfahrung, mit wirklich Neuen konfrontiert zu werden, etwa beim Erlernen der antiken Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch im Sprachenjahr: Unbekannte Schriftzeichen, philosophische und biblische Gedanken, die aus der Antike über Jahrtausende auf uns kommen, und vieles, dass zunächst tatsächlich „auswendig“ zu lernen ist (bevor es dann „inwendig“ zu wirken beginnen kann). Hier zeigt sich die Herausforderung aber auch das Glück, Fremdes zunächst zuzulassen und es mir dann Schritt für Schritt vertraut zu machen. Die Kulturtechnik des „Übersetzens“, die im Ambrosianum eine wichtige Rolle spielt, bringt dies auf den Punkt: Die fremden Wörter der Ausgangssprache werden zu den eigenen in der Zielsprache gemacht, was eine Sensibilität für beide Seiten erfordert – ein differenzierter Aneignungsprozess, der sich auch auf andere Lebensbereich übertragen lässt. Zu all diesem will dich das Jahr im Ambrosianum ermutigen und befähigen.