Die Frage nach dem Menschen ist das Jahresthema am Ambrosianum College

„Das Wesen des Menschen ist, dass er keins hat“ (Thomas Macho). Versuche anthropologischer Selbstbestimmung im Spannungsfeld von Natur, Kultur und Technik – so lautet das Jahresthema des Ambrosianum College. Mit dem Wintersemester beginnt dazu ein eigener Seminarkurs, in dem Wissenschaftler/innen aus sechs Disziplinen Impulse zur Suche nach dem Bild des Menschen geben. Die Vorträge im Rahmen des Seminarkurses sind öffentlich.

Am Montag, 18. Oktober 2021 macht um 16 Uhr c.t. der Theologe Thomas Buchschuster mit dem Thema „Ein Hauch nur“ oder „nur wenig geringer als Gott“? – theologische Perspektiven auf die Frage nach dem Menschen den Anfang. Interessierte sind unter Beachtung der 3-G-Regel im Seminargebäude des Johanneums willkommen!